Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.02.2011, 01:42   #16   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: Ausfall von ChemieOnline

Entschuldigt bitte, dass ich jetzt erst dazu komme, nachzutreten , aber das Ausmaß des Schadens bei einem so geschäftigen Forum wundert mich dann doch.
Zuerst einmal weiß ich den Aufwand der Sicherung, der Wiederherstellung und den entstandenen Schaden einzuschätzen und möchte die Admins nicht beklugscheißern. Aber wie sagt unser Admin immer so schön: "ein RAID ersetzt kein Backup"...
Aufgrund einiger alter Beiträge
Zitat:
Zitat von CO-Mertens Beitrag anzeigen
Wir machen seit ein paar Wochen 2x am Tag ein Backup.
Zitat:
Zitat von CO-Mertens Beitrag anzeigen
aber durch die häufigen Backups, dürften dies dann nur eine handvoll Themen und Beiträge sein. Die Backups liegen für den Fall eines Festplattenschadens natürlich nicht auf dem gleichen Server.
bin ich eigentlich davon ausgegangen, dass die Backups auf jeden Fall (zumindest zusätzlich) extern gespeichert würden. Ich dachte da an einen zweiten Server bei einem Hoster bzw. noch eher daran, dass die Daten täglich per mittlerweile recht fixem DSL auf Backuprechner bei den Admins gezogen würden (was zumindest bei den inkrementellen Backups und einer (1)6000er Leitung schnell erledigt sein dürfte). Aufgrund dieser Aussage
Zitat:
Zitat von CO-Mertens Beitrag anzeigen
Auf diesen Server haben wir nun ein Backup installiert, welches wir am 21.12.2010 extern gespeichert haben.
muss ich allerdings davon ausgehen, dass sich die damals beschriebene Sicherungsstrategie leider zugunsten einer auf nur einer Hardwareplattform lokalisierten verschoben hat.
Was die Integrität der Sicherung angeht, scheint es auch hier noch Raum für Verbesserungen zu geben. Es müßte doch die Möglichkeit bestehen, die gesicherten Daten zu verifzieren, was die fehlerhaften Archive aufgedeckt hätte. Andernfalls würde ich zu einem anderen Programm wechseln bzw. eines anschaffen, sofern dies bisher über das Forensystem gehandhabt wurde. Ich denke, dass es hierfür auch bestimmt ausgereifte freie Software gibt (selbst wenn der Server nicht unter einem Unix-Derivat laufen sollte).
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige