Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.11.2010, 20:04   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Löslichkeit Wasser und Hexan?

Es liegt nicht allein an den Wasserstoffbrücken. Als erstes hätte ich die unterschiedliche Polarität erwähnt. Wasser ist (sehr) polar, die anderen genannten Stoffe sind unpolar. Dass zwischen Wassermolekülen H-Brücken bestehen und dass Wasser keine H-Brücken zum Hexan ausbilden kann, ist natürlich nicht falsch.

Noch was zum Gebrauch des Terminus "mischen" : es wäre besser, du würdest sagen, dass sich Wasser nicht in Hexan löst (und umgekehrt). Denn mischen kann man sie schon. Eine Mischung, die aus zwei Phasen besteht, ist auch eine Mischung (eine heterogene eben, im Gegensatz zur Lösung, die eine homogene Mischung darstellt).
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige