Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.11.2010, 16:09   #4   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.887
AW: Drogerienachlass

Zitat:
Grundsätzlich gedenke ich nicht, die Inhalte endgültig zu entsorgen, weder im Abfluß noch in der Mülltonne.
was hast du dann damit vor? dein beitrag wirkt auf mich nicht als wolltest du chemie machen, und solche sachen "just for fun" zu bunkern ist irgendwie nicht das wahre.
"abfluss" und "muelltonne" sind uebrigens de jure keine zugelasenen entsorgungswege fuer chemikalien, auch nicht aus privathaushalten, da sei das abfallrecht davor.
ein rechtlich einwandfreier weg ist in der regel ueber deine kommunale schadstoff-sammelstelle gegeben.

weiter:
Zitat:
Es geht mir grundsätzlich um das Umlagern in andere Gefäße und die rückstandslose Reinigung der ursprünglichen Behältnisse.
braunglas-schraubdeckelglas ist fuer ne menge sachen geeignet und hat daher den rang einer art "standard-verpackung"
http://www.chemoline.de/images/weithalsglaeserbraun.jpg
(natuerlich fuer sachen die z.b. glas angreifen nicht das wahre)

problematischer siehts da schon aus mit "rueckstandsloser reinigung", beginnend damit in welchen gebinden die sachen denn aktuell vorliegen.

nehmen wir als beispiel deinen "bleizucker" (blei-II-acetat)
http://de.wikipedia.org/wiki/Blei%28II%29-acetat
und gehen mal davon aus dass der in glas gelagert wurde.
wenn das glas nicht perfekt luftdicht war, dann hattest du da (luft) feuchtigkeit drin, und soas fuehrt zu einer gewissen mobilitaet bei deinem zeug.
ich gehe daher davon aus, das da spurenanalytisch deutlich messbare mengen blei-ionen auf die glasoberflaeche aufgezogen sind
--> du wirst das gebinde ggf. zwar optisch "sauber" bekommen...
... aber irgendwas z.b. lebensmittelartiges darin aufzubewahren bedeutet eben, dass du da rekontamination zu bedenken hast.
--> ggf. keine gute idee

allgemein: bleiacetat ist gut wasserloeslich
es koennten hydrolyseprodukte in geringem umfang entstanden sein: bleihydroxyd, hydroxyacetat oder -oxid z.b., die dann nicht mehr so prima loeslich sind.
hier koennte etwas essigsaeure, waessrig ggf. gute dienste leisten

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige