Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.11.2010, 20:53   #3   Druckbare Version zeigen
Nysa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 116
AW: pKa-Berechnungen

Das habe ich auch gedacht. In der Aufgabe steht nämlich: Berechne den pKa aller möglichen Dissoziationsstufen nach Pauling und vergleiche sie mit experimentellen Werten. Bei signifikanter Abweichung, versuche diese zu erklären.
Keine Ahnung, wie ich das "berechnen" soll, wenn ich gar nichts gegeben hab. Oder verstehe ich die Aufgabe falsch? Lg.
Nysa ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige