Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.11.2010, 15:25   #8   Druckbare Version zeigen
OCPrincess  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Chemische Ampel oder Trikolore...

Xylol ist ein organisches Lösungsmittel, welches kaum in Wasser löslich ist. In Alkoholen wie z.B. das Methanol zeigen Xylole eine gute Löslichkeit.
Methanol ist eine organische Verbindung und gut löslich in Wasser, aber auch gut löslich mit vielen organischen Lösungsmitteln. (In unserem Fall: Xylol).
Kaliumcarbonat ist das Kaliumsalz der Kohlensäure. Es ist sehr gut in Wasser löslich.
Die Polarität eines Stoffes ist abhängig von den Wechselwirkungen der Pole. Daher lösen sich Flüssigkeiten, die sich in ihrem polaren Charakter ähneln ineinander. Gleiches löst sich in Gleichem. Die Ähnlichkeit des polaren Charakters der Stoffe ist Voraussetzung für die Anfärbung der Flüssigkeiten.
Wasser und Methanol sind durch ihren ähnlich polaren Charakter sehr gut mischbar. Bei der Zugabe von Kaliumcarbonat geht die Mischbarkeit allerdings verloren. Die Ionen des Kaliumcarbonats binden die Wassermoleküle stärker (Hydratation), als diese an die Methanmoleküle gebunden sind. Die Wasserstoffbrücken zwischen den Methanol und den Wassermolekülen werden unterbrochen. Dadurch kommt es zur Phasentrennung.
Die Methanol und Wassermoleküle ziehen sich an, das Xylol allerdings wird auf Grund seines unpolaren Charakters abgestoßen.
Welche Phase sich wo im Reagenzglas befindet, liegt an den unterschiedlichen Dichten. Die leichteste Flüssigkeit ist oben, die schwerste unten.

Kann man das dann so als Erklärung schreiben? Habe ich das richtig verstanden?!
Vielen dank nochmal für eure tolle Hilfe!!
OCPrincess ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige