Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.11.2010, 09:25   #6   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.408
Blog-Einträge: 122
Verärgert AW: Pi-Bindung mit Hybridsierten Orbitalen?

Zitat:
Zitat von magician4 Beitrag anzeigen
da pi bindungen PER DEFINITION von 2 p-orbitalen gebildet werden: nein
Zitat:
Zitat von magician4 Beitrag anzeigen
aber sowas heisst dann eben nicht pi-bindung, weil die stamm-orbtale keine reinen p-orbitale sind
Das ist schlichtweg falsch.

Die Definition einer pi-Bindung erfolgt über die Zahl der Knotenflächen / die Symmetrieeigenschaften der beiden beteiligten Orbitale bzgl. der Bindungsache. => Damit sind spx-Hybridorbitale von der Betrachtung ausgeschlossen, weil diese keine diesbezügliche Symmetrie aufweisen.
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige