Anzeige


Thema: Iodlösung ?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.11.2010, 18:53   #3   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.886
AW: Iodlösung ?

(in falschen beitrag gerutsch, sorry --> entfernt)
(nee, doch nicht!: du fragtes ja urspruenglich nach "iodloesung: )

elementares iod loest sich zwar in wasser nicht besonders gut, hingegen in vielen alkoholen (z.b. methanol) sehr ansprechend

moechte man iod trotzdem "irgendwie" in wasser loesen, so setzt man z.b. aeqiumolar KI zu, woraufhin sich das I3- (und hoehere polyiodide) bilden, die loeslich sind.
da das ganze ne gleichgewichtsraktion darstellt (I2 + KI <--> KI3)(natuerlich alles in loesung) hast du stets eine gewisse (kleine) konzentration an elementarem iod anwesend

gruss

ingo

... aber den frageteil haste ja wieder wegredigiert noch waehrend ich am schreiben war

na egal, eventuell interessierts ja trotzdem
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige