Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.11.2010, 17:17   #4   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.859
AW: Schwache Säuren

Säuren im Sinne von Bröensted sind Verbindungen die Protonen abgeben können,dabei
wird im allgemeinen die Dissoziation einer Säure HA in H+ und A- betrachtet.Die Säurestärke ist ein Maß für Lage des Gleichgewichts dieser Dissoziation und wird durch den pKs-Wert ausgedrückt.
Dabei gibt es sowohl schwache anorganische als auch organische Säuren.Das Gleichgewicht dieser Dissoziation liegt umso mehr auf der rechten Seite,je besser das dabei gebildete Säureanion A- stabilisiert wird.Bei schwachen Säuren wie Essigsäure ist nur ein Teil dissoziiert.Dies ist jetzt etwas vereinfacht und zum weiterlesen einfach hier schauen:http://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%A4urekonstante#pKs-_und_pKb-Werte_einiger_Verbindungen .

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige