Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.10.2010, 19:08   #1   Druckbare Version zeigen
Feesn Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 198
Atommasse eines Nuklids

Huhu zusammen,

ich muss die Anzahl der Protonen, Neutronen, Elektronen, die Ordnungszahl und die Atommasse vom Nuklid {^4^0_2_0Ca^2^+}angeben.

An sich kein Thema:
Protonenanzahl = 20
Neutronenanzahl = 20
Elektronenanzahl = 18 (da zweifach positiv geladen)
Ordnungszahl = 20
Atommasse = ?
Die relative Atommasse von Ca ist: {A_r(Ca) = 40,08u}. Das ist ja jetzt die mittlere Atommasse, da ja die Isotopenzusammensetzung berücksichtigt wird.
Wenn ich die Atommasse des o.g. Nuklids berechnen möchte rechne ich folgendes:
{20*1,007277u+20*1,008665u+18*5,4859*10^-4u} = 40,33u, also unerheblich schwerer als {A_r(Ca)}.
Da spielt doch jetzt noch der Massendefekt eine Rolle oder? Also die Masse eine Nuklids ist stets kleiner als die Summe der Massen seiner Bausteine.
Also kann ich da ruhig die relative Atommasse angeben oder nicht?

MfG
Feesn ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige