Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.10.2010, 12:04   #5   Druckbare Version zeigen
Planck Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.725
AW: Kohlenstoffmonoxid Wertigkeit( von Sauerstoff)

Zitat:
Zitat von Zaubermeister Beitrag anzeigen
Bemerkung: Außerdem soll das betroffene Kohlenstoffatom partiell negativ und der Sauerstoff partiell positiv sein. Kann man mit solch einer Ausage einfach eine Wertigkeitsstufe der Lewis-Formel abziehen, sodass dann alle drei Regeln stimmen? Also Sauerstoff -II?Wenn das so ist, woher weiß ich wieviele Wertigkeitsstufen (0,1,2,3) ich für partielle Ladungen abziehen muss?(Beim HCl ziehe ich null Wertigkeitsstufen ab, sodass H +I und Cl -I.)
In der Grenzformel, die du betrachtest (also mit Dreifachbindung), besitzen C und O keine Partialladungen, sondern sind tatsächlich geladen! Das ist der Unterschied zum HCl. Hier musst du also wie bei normalen Ionen die Ladung zur Wertigkeit miteinbeziehen.

mfg, Planck
__________________
"Voll Hunger und voll Brot ist unsere Erde, ........Von Schönheit hell entflammt ist diese Erde
voll Leben und voll Tod ist diese Welt. ..............vom Elend ganz verbrannt ist diese Welt,
In Armut und Reichtum grenzenlos. .................doch ihre Zukunft ist herrlich und gross."

>Freundeskreis - Sternstunde/Die Revolution der Bärte<

Weil ich nun auch schon mehrmals davon heimgesucht wurde: Fachfragen bitte nur im Forum! Dazu ist es da und dort wird euch am schnellsten geholfen. PNs sind, wie der Name schon sagt, persönlichen Nachrichten vorbehalten.
Planck ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige