Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.10.2010, 11:11   #3   Druckbare Version zeigen
Zaubermeister  
Mitglied
Beiträge: 264
AW: Kohlenstoffmonoxid Wertigkeit( von Sauerstoff)

Ich stehe gerade vor dem Gleichen Problem:
Welche Wertigkeit hat dann der Sauerstoff und welche Wertigkeit hat dann das Kohlenstoffmonoxid?
Aufbau: partiell negative Ladung des C, Elektronenpaar am C, Dreifachbindung zum O, Elektronenpaar am O,partiell positive Ladung am O.

Welche Regel tritt dann außer Kraft?
(1) Sauerstoff hat eine Wertigkeit von -II?
(2) Die Wertigkeit ergibt sich aus der Lewis-Formel der Elektronenpaare?Sodass die Elektronen der Dreifachbindung des Kohlenstoffmonoxid zu dem elektronegativeren Partner, also dem Sauerstoff vollständig zugeordnet werden? Sodass sich eine Wertigkeit für den Sauerstoff von -III und dem Kohlenstoff von +III ergibt?
(3) Kohlenstoffmonoxid ist isoster zum Cyanid-Ion und Isoster zum Stickstoff? In diesem Fall(Wenn man also eine Doppelbindung und ein doppeltes Kohlenstoffradikal annimmt.) würde sich für Sauerstoff eine Wertigkeit von -II ergeben, aber man hätte trotzdem die Lewis-Formel-Regel beachtet.

Bei Beachtung aller drei Regeln ergibt sich ohne Hinzufügen von Sonderregeln ein Widerspruch, oder?
Bemerkung: Außerdem soll das betroffene Kohlenstoffatom partiell negativ und der Sauerstoff partiell positiv sein. Kann man mit solch einer Ausage einfach eine Wertigkeitsstufe der Lewis-Formel abziehen, sodass dann alle drei Regeln stimmen? Also Sauerstoff -II?Wenn das so ist, woher weiß ich wieviele Wertigkeitsstufen (0,1,2,3) ich für partielle Ladungen abziehen muss?(Beim HCl ziehe ich null Wertigkeitsstufen ab, sodass H +I und Cl -I.)

Bitte um Hilfe. Danke im Vorraus.
Zaubermeister ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige