Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.10.2010, 15:54   #3   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.698
AW: Das MWG bei Gasreaktionen

Zitat:
Zitat von Lowa Beitrag anzeigen
Hallo

Ich habe eine Frage zu der Aufgabe:

Berechnen Sie die Gleichgewichtskonstante Kc für die Ammoniak-Synthese.

N2 + 3H2 > < 2NH3

p(N2)=43500 hPa, p^3(H2)=43500 hPa, p^2(NH3)=26000 hPa

c= p/R*T (R=83,1 hPa *L*K^-1*mol^-1) T= 823 K

Meine Lösung: Kc= p^2/R*T/p/R*T/p^3/R*T

Wie kann ich das so auflösen,dass am ende Kc ohne Einheit steht?
Ich hab es ausprobiert aber nicht hinbekommen.
Was Du bekommst ist Kp nicht Kc

Die Einheit ist hier in der Tat 1/[p]2

Hier der Zusammenhang von kp und kc

http://oxygen.chem.uidaho.edu/ifcchem1123/relating_kc_and_kp.htm
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige