Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.10.2010, 16:57   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Gleichgewichte in gesättigten wässrigen Lösungen

Hallo
ich habe eine Frage zu dieser Aufgabe

Als Säuerling oder Sprudel darf ein Mineralwasser bezeichnet werden, wenn es in einem Liter mindestens 250mg Kohlenstoffdioxid enthält. Prüfen Sie, ob diese Lösung bei 25°C und p=1000 hPa gesättigt ist.
Hinweis: Unter diesen Bedingungen ist das molare Volumen Vm(CO2)=25 L*mol-1 und in einem Liter Wasser lösen sich 0,8 L Kohlenstoffdioxid.

Frage: Ich weiß nicht wie ich es ausrechnen soll bzw. finde keinen Ansatzpunkt für diese Aufgabe.

Hoffe jemand kann mir weiter helfen
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige