Anzeige


Thema: Ätznatron
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.10.2010, 23:16   #3   Druckbare Version zeigen
arwen7198 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 53
AW: Ätznatron

Danke für die schnelle Antwort. Durch das verzweifelte Ausrechnen der angegebenen Lösung habe ich am Ende ganz übersehen, dass die 509,25g die Masse meiner Lösung sind und davon ja 42,6% der Feststoff ist, der gelöst wird. Daher noch vielen Dank für den letzten Rechenschritt und das Aufklären des Geheimnisses dieser Rechnung.
Die Dichte hab ich im Küster/Thiel nachgeschaut, um eben die Aufgabe lösen zu können.
arwen7198 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige