Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.10.2010, 20:29   #16   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.878
AW: Materialschaden infolge Honig- und Salzeinwirkung

Zitat:
Zitat von alfidog Beitrag anzeigen
Hallo Ingo, zunächst vielen Dank für die hilfreichen Tipps.
Im Merkblatt für "keramische Bodenbeläge" heißt es, ich zitiere: "Bei Sole- bzw. Thermalbädern kann die Verlegung entsprechend der Analyse des Badewassers mit Reaktionsharzklebestoffen nach DIN 18157-3 erforderlich sein. Dafür eingesetzte Stoffe müssen DIN EN 12004, Klasse "R" entsprechen. Die Verfugung der Fliesen kann im Allgemeinen mit hydraulisch abbindenden Fugmörtel vorgenommen werden."
Hilft das evtl. weiter?

Gruß Hans
einem baustoff-experten moegen die entsprechenden DIN-normen was sagen, mir leider nicht, bin nur 'n oller chemiker (und hab ausserdem den ausbeut-verlag net im zugriff)

aber wenn du so jemandem den gedanken + deine vorerkenntnisse mal zur vorpruefung vorlegst, dann kann der dir ggf. sagen ob und woran man am konkreten objekt erkennt was da verbaut worden ist resp. wo es verarbeitungs- oder materialwahlmaengel gegeben haben koennte

good luck

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige