Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.10.2010, 12:24   #20   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.704
AW: Aller Anfang ist schwer

Zitat:
Zitat von cedi Beitrag anzeigen
Nee ich beginne nächstes Jahr. Das ist eine Berufsmatur.
Das gibt so in Deutschland glaube ich nicht. In der Schweiz kann man zu seinem erlernten Beruf eben so eine Matura machen, falls man gut genug ist natürlich. Mit dieser Berufsmatur hat man dann die Möglichkeit einen Bachalor oder Master oder was auch immer zu machen. Die Schule geht 1 Jahr und dann, wenn man erfolgreich war kann man weiterstudieren an einer Fachhochschule oder Uni. Also diese Schule ist wie ein zwischenschritt für den Einstieg in die höheren Schulen extra für solche die eben einen Beruf geelernt haben und nicht direkt nach der hauptschule weitergemacht haben.

Und da Chemie ja viel mit sich vorstellen und überlegen zu tun hat, kann ich mir das schon mal anschauen um einen entscheidenden Vorteil gegenüber den anderen zu geniessen.
Ok. In Deutschland nennt man das Fachoberschule. An der kann man nachdem man einen Lehrberuf erlernt hat gehen. Man macht dann ein Fachabitur. (Matura auf das Fach bezogen) Die Fächer sind am Ende Mathe, Deutsch, Englisch und ein Wahlpflichtfach was in jedem Jahr anders ist. ES kann aus einer Liste von 3 gewählt werden.Ich hatte damals sowas auch gemacht.

Wenn man schon mal praktisch gearbeitet hat hilft einem das später besser weiter.

Nach dem Abihat man die Möglichkeit eben auch Ingenieuerwissenschaften, Master oder Bacalor zu machen. Weiter natürlich auch an eine Uni später.

Jedoch in der Stufe würde ich nicht zuviel im Vorfeld investieren. In der Schule kommt noch genug dran.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige