Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.10.2010, 13:10   #6   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: Konstanten in chemischen Formeln

Zitat:
Zitat von eigegaloder Beitrag anzeigen
Also, dass Konzentration und Zeit proportional sind und darum k eigentlich immer gleich bleibt ist klar, aber weiter heißt es im Buch, dass dies nur bei konstanter Temperatur der Fall ist und bei steigender Temperatur auch die Konstante steigen würde.
Ist damit gemeint, dass die Temperatur auch multipliziert wird?
Ja das sagte ich ja, die Konstante ist für eine Temperatur definiert.
Mache ich den gleichen Versuch bei einer anderen Temperatur oder auch Druck dann ändert sich diese.

k ist die Steigung der Geraden v = k*C
ähnlich wie y = m*x
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige