Anzeige


Thema: Fragen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.10.2010, 23:08   #6   Druckbare Version zeigen
ma19g89da weiblich 
Mitglied
Beiträge: 57
AW: Fragen

(1) also CH4, Br2 sind keine. haben keine zwei verschiedene pole (+ und -). NH3, CO2 und HBr mit ziemlicher wahrscheinlichkeit welche^^
(2) wasserstoffbrücken werden können nur gebildet werden wenn das "andere" molekül zu dem die brücke gebildet wird in irgendeiner weise negativ polarisiert is. es darf aber auch nicht zu stark negativ sein oder deprotonierend wirken, weil das H ja auch noch am ursprünglichen molekül bleiben soll
(3) Löslichkeit hängt immer irgendwie mit der ladung zusammen. außerdem muss man hier ja auch bedenken, dass man die wahl des lösungsmittels bedenken sollte. nicht alles löst sich in wasser (polar), aber dafür meistens dann in ether o.ä. (unpolar). gleiches löst sich in gleichem! polar in polar, unpolar in unpolar
(4) hm. da kann ich grad auch nur spekulieren. meistens lösen die sich mit höherer temp. besser, weil energie zugeführt wird, die die atome/moleküle voneinander entfernt und die dann besser solvatisiert werden können. manche lösen sich dann nicht so gut weil.... kp!
(5) in verdünnter HCL (bzw H+ und Cl-), H2O. in konz. Salzsäure H+, Cl-, HCl

6,7,8 find ich doof
(9) unpolar: C-C-einfachbindung in.... ethan! kovalente bindung zwischen zwei atomen derselben elektronegativität
polar: NaCl, Na+ und Cl-, zwei entgegengesetzte vorzeichen=entgegengesetzte polarität, ziehen sich an und zwischen den atomen besteht anziehung. ionenbindung!

und die 10 find ich auch doof. keine lust mehr
aber den rest kann ja hier auch ma wer anders machen
ma19g89da ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige