Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.10.2010, 16:47   #12   Druckbare Version zeigen
cis  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Reaktion von Natriumchlorid, Essigsäure, Backpulver, Edelstahl (und Eiweiß)

@FK: Die 'Saugglocke' zu empfehlen, gut ok.... aber leider: nur bei wirklich offenkundigen Verstopfungen (das Wasser steht) brauchbar. Ich hatte folgendes Problem: Geruchentwicklung aus dem Abfluß. Ablauf selber war gut.
Der Theorie nach dürfte das nicht sein, denn bekanntlich steht im Siphon, wenn das Wasser normal abläuft, eine Menge Wasser die einen sogen. 'Geruchsverschluß' einrichtet - so der Theorie nach. Es hätte also kein Problem geben dürfen.
Nach Abschrauben des zerborstenen alten Siphons stellte ich jedoch fest, daß im Siphon sehr wohl nicht nur Dreck (Haare, Fett, Seife) festsaßen (wie weiß ich nicht), sondern auch Sachen, wie Zahnbürstenaufsätze etc.
Wahrscheinlich war bei mir die einzige Lösung einen neuen Siphon anzuschrauben... Aber der Geruchsentwicklung hätte ich mit Sicherheit nur chemisch Herr werden können....

@Tiefflieger: Ja, 'Hochdruckspritzen' ob mit Wasser o.ä. hatte ich mir auch überlegt. Das Gerät dazu bringt dann aber eher der Fachmann/Klemptner, und das wird teuer....

@laborleiter: Ach, was ist denn schon nicht gefährlich? Immer her mit Tips / persönlichen Erfahrungen....

Geändert von cis (13.10.2010 um 17:00 Uhr)
cis ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige