Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.10.2010, 07:26   #6   Druckbare Version zeigen
Firlefanz07  
Mitglied
Beiträge: 76
AW: Reaktion von Salzen mit Säuren. Reaktionsart, Reaktionsprodukte?

Zitat:
Zitat von Chiyoko Beitrag anzeigen
Also muss es heißen:
(2) H2So4 + CaCl2 → CaSO4 + 2 HCl
Da erhebe ich mal Einspruch.

In einer solch sauren Umgebung reagiert das bestenfalls so:
2 H2SO4 + CaCl2 <-> Ca(HSO4)2 + 2 HCl

Und bei der Reaktion ist es fraglich, ob die Schwefelsäure tatsächlich vorwiegend Chlorwasserstoff aus Calciumchlorid austreiben kann. Da der pKS-Wert von 1 mol HCl bei -6 liegt und der von H2SO4 bei -3 wird eher vorwiegend nichts passieren:
H2SO4 + CaCl2 → H2So4 + CaCl2
(da 2 HCl + Ca(HSO4)2 -> 2 H2SO4 + CaCl2)

Jetzt muß man natürlich noch andere das Gleichgewicht beeinflussende Punkte berücksichtigen, vor allem die Konzentrationen. Hierbei ist das Chlorwasserstoffgas relevant. Wenn man annimmt, daß das Gleichgewicht lediglich ca. 1/1000 beim HCl liegt, würde wie oben gemeint praktisch nichts passieren. Da aber HCl ausgasen kann hängt es von der exakten Apparatur und damit dem Gasdruck des HCl-Gases ab, in welchem Gleichgewicht sich das ganze einstellt. Bei freier Ausgasung (z.B. Becherglas mit geringer Menge in riesigem Raum) könnte das doch stark in Richtung HCl-Entwicklung verschoben sein.

Damit käme man dann wieder eher auf die Gleichung:
2 H2SO4 + CaCl2 <-> Ca(HSO4)2 + 2 HCl

Bei einem Reagenzglas mit Stopfen aber bspw. eher nicht.
Also wichtig sind auch die Umstände einer Reaktion, neben den Konzentrationen.
Firlefanz07 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige