Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.10.2010, 19:50   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Reaktionsenthalpie

hey,
ich habe ein Problem bei folgender Aufgabe:
"man findet in einer wissenschaftlichen Arbeit die Angaben, dass überschüssiger Sauerstoff mit Eisen zu Fe2O4 reagiert; wobei 1615kcal pro 1Kg Eisen frei werden"
dass Problem ist jetzt; Fe2O4 gibt es nicht, es muss sich also um Fe3O4 oder Fe2O3 handeln, die Aufgabe ist es, den richtigen Stoff über die Reaktionsenthalpie zu ermitteln; in dem man die Reaktionsenthalpie der Reaktion mit 1615kcal ausrechnet und mit den offitiellen werten vergleicht....
1)
4Fe + 3O2 -> 2Fe2O3
dR (Fe2O3)=-823 KJ/mol
2)
3Fe + 2O2 -> Fe3O4
dR (Fe3O4)= -116 KJ/mol

mein Ansatz war es nun; zunächst einmal die Masse an Eisen bei den Reaktionen auszurechnen:
1) m(Fe)=223,4g=0,2234Kg
2) m(Fe)=167,55g=0,16755Kg

diese Werte hab ich dann jeweils mal - 1615 genommen, da ja pro 1Kg Eisen diese Menge frei wird; dafür erhalte ich:
1)-360,791kcal
2)-270,593kcal

um jetzt die Reaktionsenthalpie zu bestimmen; muss ich diese Ergebnisse jeweils mal 4,18KJ nehmen....und anschließend durch die Stoffmenge teilen
1)-754,05KJ/mol
2)-1131,08KJ/mol

dadurch ist schon einmal klar; dass es sich um Fe2O3 halten muss; da die Ähnlichkeit zwischen -754 zu -823 deutlich größer ist als die von -1131 zu -116...doch der Unterschied beträgt immerhin noch 69...
könnte jemand die Rechnung überprüfen, ob da ein Fehler ist, damit der Unterschied zwischen den beiden Werten kleiner wird??
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige