Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.10.2010, 19:43   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Kaliumnitrat trocknen

Hallo,

gehe ich recht in der Annahme, dass ich kristallines KNO3, welches auch nach Tagen mit Wasser durchsetzt ist, ohne weiteres bei 50, 100, 150 Grad oder so trocknen kann? (siehe wiki)
Möchte es endlich aus dem (Mist-dachte das wird was) Exsikkator CaCl2 sauber abfüllen.
das Calciumchlorid arbeitet sauber, aber nur die Räume sind bei 60% relativer Luftfeuchtigkeit... das Kaliumnitrat ist immer noch leicht feucht (ca. 500 g)

KEIN SPRENGSTOFFBESTANDTEIL!! ich will damit nichts anstellen!!

LG Klaus
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige