Anzeige


Thema: D2O
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.10.2010, 20:17   #23   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: D2O

Ok, mir fallen noch Sachen ein...

Bei Kochsalz' Methode würden nicht unerhebliche Mengen Knallgas frei.

* Schon mal über das nachgedacht? Z.B. bei tage/wochenlanger Elektrolyse?
* Ein Hoffmannscher Wasserzersetzungsapparat ist nich so teuer.... und kann nach dem Versuch wunderbar weiterverwendet werden. Vielleicht kann man den wie bei Uran durch Dauerelektrolyse dazu bringen, immer mehr D2O anzureichern...
* Gute Frage war... welches Wasser... destilliert würde ich nicht nehmen... entmineralisiertes ist doch "Leitungswasser reinst" - ihr wisst was ich meine.
* Palladium(schwamm).. etc... kostet alles enorm.. ist es der Versuch wert?

* Ich will auch unbedingt Cobalt haben für meine Sammlung, aber zu teuer momentan bei Sma** Elements.
Würde Dich nicht D2(O) erstmal "befriedigen", gekauft, und dann zu sagen.. jetzt will ichs wissen?
Kenne das bei mir von Thorium... Ich hab mir keines kaufen müssen... nur paar Tage warten... ThO2 jetzt 4 Gramm da... kostenlos.

LG Klaus
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige