Anzeige


Thema: hydrolyse
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.09.2010, 15:17   #5   Druckbare Version zeigen
charite weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 282
AW: hydrolyse

Zitat:
Zitat von magician4 Beitrag anzeigen
strukturen mit "CO" gibts diverse, und gerade hier ist erheblich "was da sonst noch dran haengt nebenan":

CH3-CO-CH3 --> aceton, ein keton (nicht hydrolysierbar)
CH3-CO-H acetaldehyd, ein aldehyd (nicht hydrolysierbar)
CH3-CO-NH2 acetamid, ein amid (hydrolysierbar, aber schwer)
CH3-CO-OEt essigsaeure-ethylester, ein ester (hydrolysierbar)
CH3CO-OH essigsaeure (nicht hydrolysierbar, es sei denn du bezeichnest "dissoziation" als "hydrolyse")
CH3-CO-O-CO-CH3 acetanhydrid, ein saeureanhydrid (leicht hydrolysierbar)
CH3-CO-Cl acetylchlorid, ein saeurechlorid (sehr leicht hydrolysierbar)
(und viele andere mehr)
die struktur R2C=CH-CH=O ist ein beispiel fuer eine alpha, beta-ungesaettigte carbonylverbindung. diese gelten i.a. als nicht bis nur schwer hydrolysierbar


kommst du weiter?

gruss

ingo
jo

also 1 und 4 sind Ester
3 ist doch amid

die Antwort also 1,3 und 4 sind hydrolysierbar nä!
charite ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige