Anzeige


Thema: Redoxreaktion
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.09.2010, 18:04   #3   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Redoxreaktion

Es wird jeweils die Teilgleichung für Oxidation und Reduktion aufgestellt und dann nach den jeweiligen Reaktionsbedingungen (in der Regelwässrige Lösungen, sauer- oder alkalisch) ausgeglichen. Zum Schluss werden die an der eigentlichen Reaktionen beteiligten Ionen ergänzt. Rechts uns links müssen bei allen Teilgleichungen die gleiche Anzahl Atome bzw. Ionen bzw. Elektronen stehen. Die Zahl der Elektronen bei den Redoxteilgleichungen werden durch die Multiplikation des kleinsten gemeinsamen Vielfachen gleich gestellt.

Beispiel

Cu+HNO3-> Cu(NO3)2 + NO + H2O

Cu -> Cu2+ + 2 e-/*3 = Oxidation
NO3- + 3e- -> NO bzw.
NO3- + 4H+ + 3e- -> NO + 2 H2O /*2 = Reduktion

3 Cu + 8H+ + 2 NO3- -> 3 Cu2+ + 2 NO + 2 H2O

(aus anderen Beiträgen zusammenkopiert), Anmerkungen von Nobby beachten!

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige