Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.09.2010, 16:03   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Reaktionsgleichung Ag zu AgNO3

Hallo ricinus...

Zitat von mir im ersten Beitrag:

"Nun gibt er mir die benötigte Menge von ~ 7,78g HNO3 an.
Meine HNO3 ist 65%, also (7,78/65) x 100 = ~11,96g benötigt."

Zitat Ende

Also stimmte DAS... weil ich ja da die Konzentration schon mit einberechnet habe?

Das mit Säureüberschuss verstehe ich, denn ich habe zum Schluss der Reaktion Dauer-Erhitzt und nur von den Silbergranalien gingen Gase aus, kochen tat da nichts.
Und die Gase waren nicht mehr braun, da zu verdünnt, schätze ich dann?
Zudem ist NO ja farblos...

Ohne Säureüberschuss hätte die Reaktion dann "EWIG" gedauert bzw. wäre wegen zu schwacher HNO3 abgebrochen?

Liebe Grüsse, Klaus
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige