Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.09.2010, 14:46   #13   Druckbare Version zeigen
Wat  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 59
AW: Redoxgleichung

Ja, nur nach dieser Gleichung:
3 CH3CH2OH +K2Cr2O7+4H2SO4 3CH3CHO + Cr2(SO4)3 + K2SO4 + 7H2O

entstehen ja nur 7H2O ..
und wenn ich jetzt alles so aufschreibe:
Oxidation

3 CH3CH2OH + 6 H2O => 3 CH3CHO + 6 H3O+ + 6 e-

Reduktion

Cr2O72- + 14 H3O+ + 6 e- => 2 Cr3+ + 21 H2O

Addition:

3 CH3CH2OH + Cr2O72- + 8 H3O+=> 3 CH3CHO + 2 Cr3+ + 15 H2O

entsteht ja mehr Wasser... ist dann im Prinzip trotzdem beides richtig,wenn es nicht relevant ist zu wissen wie viel Wasser genau entsteht?


Zitat:
Kalium und Sulfat sind sogenannte Zuschauerionen, die nehmen an der eigendlichen Reaktion nicht teil, deshalb ist die Schreibweise nur mit den beteiligten Ionen korrekt

Ähm, Also reicht es wenn ich nur die H+- Teilchen von der Schwefelsäure dazu schreibe?..und Sulfat + Kalium sollte ich weglassen?
Wat ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige