Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.09.2010, 17:00   #5   Druckbare Version zeigen
charite weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 282
AW: Reaktionsgleichung

Zitat:
Zitat von magician4 Beitrag anzeigen
die OZ usw. waeren im prinzip richtig, wenn silber sich denn so verhalten wuerde wie andere unedle metalle, z.b. natrium (das wuerde in der tat exakt deiner gleichung gehorchen)
silber ist aber kein unedles metall, es ist "edel" (was nichts anderes besagt, als dass es sich eben nicht ohne weiteres, auch bei saeurezusatz, unter wasserstoffentwicklung in waessrigen systemen loest)

es gehoert somit in die gleiche kategorie wie kupfer, gold, platin...

diese metalle lassen sich mit geeigneten suppen zwar auch oxidativ angreifen (-->"koenigswasser", "scheidewasser" usw.), aber der reaktionsverlauf entspricht dort dann nicht dem formalismus " metall + protonen --> metallion + wasserstoff"

und speziell silber mit speziell waessriger salzsaeure ist da halt nicht der mix der es bringt: da passiert erstmal nix grossartiges

gruss

ingo
danke das war hamma
charite ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige