Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.09.2010, 19:18   #2   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.868
AW: Thermocare (Eisenoxidation)!

Ein wichtiger Aspekt für die Therapie ist die gleichbleibende Wärme,die über einen längeren Zeitraum auf die zu behandelnden Stellen einwirken soll.Daher muß die Reaktion kontrolliert verlaufen.Vermutlich erreicht man dies durch eine gleichmäßige Verteilung des Eisens auf der Aktivkohlenoberfläche,das NaCl könnte
vielleicht ein Zusammenklumpen verhindern.Durch die Aktivkohle bleibt wohl auch der Wärmeaustausch gewährleistet.Zu ökologischen Aspekt muß man wissen,wieviel Eisen enthalten ist,wie es entsorgt wird und wie energieaufwendig andere Wärmemittel hergestellt werden.Rost an sich ist jetzt sicherlich nicht so bedenklich wie Kupfer- oder andere Schwermetallsalze.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige