Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.09.2010, 09:48   #21   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Wofür braucht man das Orbitalmodell? (weiterlesen)

Zitat:
Zitat von Firlefanz07 Beitrag anzeigen
Es gibt aber keine/kaum Anwendungen, die über das gröbere Bohrsche Modell (zzgl. Pauliprinzip, Unschärfe) hinausreichen. Zumindest in der Chemie.
Ich denke, dass Du dich da gewaltig irrst. Beispiele sind ja bereits geliefert worden; ich füge noch eins hinzu : der Gebrauch von Frontier Orbitals in der organischen Chemie um Ringschlüsse zu erklären ('conrotatory' vs 'disrotatory') - ohne das Orbitalmodell kann man hier nicht vorhersagen bzw rationalisieren, welches Produkt gebildet wird.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige