Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.09.2010, 14:08   #1   Druckbare Version zeigen
Nightdragon1994 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 22
Wasserdampfdestillation v. Linalylacetat

Hallo,

heute hatte ich Chemie und wir haben während der Stunde über Enfleurage und Extraktion geredet. Als Hausaufgabe haben wir nun ein Blatt über die Wasserdampdestillation bekommen und folgende Aufgabe:

Berechne, wie viel g Linalylacetat bei einer Wasserdampfdestillation bei Normdruck zusammen mit 10mL Wasser überdestilliert werden. Die Molare Masse M von Linalylacetat beträgt 196 g/mol (M= m/n)

Auf dem Arbeitsblatt gibt es nun noch eine Formel, mit der ich aber überhaupt nichts anfangen kann, weil ich nicht weiß, was ich wo einsetzen soll.

Hier eine Legende, danach die Formel:

n= bei der Destillation übergehende Stoffmengen
p= Druck
N= Teilchenanzahl im Dampfraum

n(Linalyacetat)/ n(Wasser)= p (LA)/ p(Wasser)=N(La)/N(wasser)

Ich möchte kein ergebnis, sondern ich würde das gerne verstehen, indem mir das vllt jemand erklärt.
Nightdragon1994 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige