Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.09.2010, 13:08   #4   Druckbare Version zeigen
Camasch  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Antike Spiegelbeschichtung

Ich habe noch eine Frage .

Wie sieht es denn da mit Abbeizmitteln aus? Ich habe gelesen, dass dort auch einige Säuren drin sind z.T. auch Salzsäure, stimmt das? Vielleicht wäre das noch eine Option...

An Salpetersäure kommt man nicht so leicht ran, oder?
Ist ja auch gut, dass nicht jeder Zugang dazu hat.

Ich bin echt ratlos...kein Spiegel-"Fachmann" in meiner näheren Umgebung kann oder will mir helfen und nur mit nem Ceranfeldschaber kriegt man das Silberzeugs nicht ab.
Camasch ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige