Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.09.2010, 21:15   #7   Druckbare Version zeigen
Physikerh20  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 12
AW: Konzentration einer Lösung berechnen

Hey dankeschön. Jetzt bin ich nur noch verwirrter denn:

Wenn ich für den Druck 100000 Pa(Pascal nehm ich an) einsetze, dann lautet die ideale Gasgleichung:

100000 * 0,001/(8,3*273,15) = 0,0441 Mol . Und ich bin mir sehr sicher, dass ein Liter ideales Gas mehr als 1 Mol Teilchen besitzt.



Wenn man jetzt auf die Gewichtsprozent kommen will, muss man nur das Gewicht des Gases dividieren durch Gewicht der Lösung, oder? In diesem Fall also

0,0441(Anzahl der Mol)*6,022*10^23(Anzahl der Teilchen in einem Mol)*36,5u(Masse von einem Teilchen) dividiert durch 1 kg(Masse von 1 Liter Wasser)+0,0441(Anzahl der Mol)*6,022*10^23(Anzahl der Teilchen in einem Mol)*36,5u(Masse von einem Teilchen).


Dann kommt eine Zahl kleiner 0 raus und diese Zahl mal 100 sind die Prozent.Stimmt das so?
Es wäre wirklich wichtig, wenn mir jemand sagt, ob die Rechnung auch richtig ausgerechnet ist. Das ergebnis muss stimmen, dass ist wichtig!
Physikerh20 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige