Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.09.2010, 14:36   #1   Druckbare Version zeigen
Grabi Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Experimentelle nasse Zinkherstellung

Hallo,
ich schreibe in Chemie Facharbeit mit dem Thema "ausgewählte Experimente mit Zink".
Da ich möglichst praxisnahe Versuche machen möchte hätte ich mir die nasse Herstellung von Zink als einen Versuch ausgesucht.
DIe Frage ist nur ob dieser auch mit den normalen schulischen Mitteln durchzuführen ist.

-ZnS muss zuerst geröstet werden damit ZnO entsteht.Kann ich dies im Reagenzglas mit einem einfachen Bunsenbrenner machen bzw. bei welcher Temperatur läuft eine Röstung ab?
Liegt das ZnS als Pulver vor oder wie kann ich mir das vorstellen?
-Das entstandene ZnO wird mit Schwefelsäure versetzt und es entsteht logischerweise ZnSO4.Welche Säurestärke ist hier am besten?Oder einfach die Stärkste nehmen die da ist?
-Was gibt es bei der Elektrolyse zu beachten,einfach ZnSo4 in Wasser lösen und dann mit Kathode und Anode elekrolysieren?

Habe im Internet bis jetzt nur etwas zur industriellen Herstellung von Zink gefunden und deswegen nur mit sehr waagen Angaben...von daher wäre es sehr nett falls ihr mir einige Tipps geben könntet.
Grabi ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige