Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.09.2010, 19:38   #4   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Aspartat als Puffer?

Bei Abgabe eines Protons entsteht ein negativ geladenes Anion. Je besser dieses Anion stabilisiert ist, desto leichter wird das Proton abgegeben. Bei der Essigsäure wird die negative Labung über die Carbxylgruppe verteilt und das ist viel stabiler als beim Ethanol, wo die negative Ladung nur an einem Sauerstoff bleibt.

Daher ist Essigsäure eine sehr viel stärkere Säure als Ethanol (pK-Werte: Essigsäure 4,75, Ethanol ca. 18).

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige