Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.08.2010, 20:01   #4   Druckbare Version zeigen
KHW  
Mitglied
Beiträge: 438
AW: Änderung des Dipolmoments durch Molekülschwingungen

Sehr stark vereinfacht ausgedrueckt:
Die IR Strahlung wechselwirkt mit dem Molekuel und steckt Energie in eine Schwingung, wenn sich bei dieser Schwingung das Dipolmoment __aendert__.
Damit sind O2 und N2 IR-inaktiv, d.h. transparent fuer IR, d.h. sie nehmen keine IR-Energie auf. (Deswegen kann man auch in Luftatmosphaere IR-Spektroskopie betrieben)
Die meisten anderen Molekuele in der Gasphase absorbieren IR, nicht nur FCKWs.
__________________
K.H.W.
KHW ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige