Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.08.2010, 00:55   #5   Druckbare Version zeigen
drgreenthumb  
Mitglied
Beiträge: 804
AW: Aufgabe: PH-Wert, Pks-Wert, Mol

kurz und knapp:
du musst difinitiv die ampholytengleichung benutzen, da das natriumdihydrogenphosphat im gleichgewicht mehrfach deprotoniert und protoniert wird
es handelt sich hierbei um eine nährung

die gleichung für schwache säuren/basen benutzt man bei schwachen säuren/basen, die ein proton abgeben oder aufnehmen können, z.b. bei essigsäure

siehe dazu
http://de.wikipedia.org/wiki/Dihydrogenphosphat#Anionen_und_pH-Werte
http://de.wikipedia.org/wiki/Ampholyt#Berechnen_des_Eigen-pH-Werts_von_Ampholyten

wenn du weitere fragen hast, lass es uns wissen
drgreenthumb ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige