Anzeige


Thema: Chemie-Arbeit
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.08.2010, 23:04   #12   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.814
AW: Chemie-Arbeit

Zitat:
Hmm... ich würde beide Lösungen mit H2SO4 versetzen und daran riechen. Bei einem müsst dann ein stechender Geruch entstehen.
Bei Zugabe von Schwefelsäure zur Bariumchlorid-Lösung wird Bariumsulfat ausfallen. Insofern nicht verkehrt. Auf den eventuell auftretenden stechenden Geruch würde ich mich nicht verlassen. Die Zugabe eines entsprechenden Nachweis-Reagenz ist da zweckmäßiger.

1) Eine Redoxgleichung lässt sich schon aufstellen - es ist die Frage, ob das in der Realität so abläuft. Das sieht man an der Gleichung nicht.

2) "Im Kristall fertig dissoziiert"? Die Löslichkeit in Wasser darf man getrost als gegen Null gehend bezeichnen - entsprechend ist hier die Ausfällung von Barium als Bariumsulfat ein entsprechener Nachweis.

Silbernitrat-Lösung: Nachweis von Chlorid-Ionen
Bariumchlorid-Lösung: Nachweis von Sulfat-Ionen

Wie unterscheidet man jetzt beide voneinander?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige