Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.08.2010, 08:27   #1   Druckbare Version zeigen
poldi007 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Messblende Normvolumen

hallo,
folgendes.
Wir machen mit einer Meßblende eine Mengenmessung.
Meßblende - Differenzdrucktransmitter (radizierend) - In der SPS wird dann eine Temperatur und Druckkompensation gemacht um Normvolumen zu erhalten.


Der Wirkdruck an der Blende ist im Zusammenhang quadratisch und wird durch die Radizierung linear.

Wie kann ich nun weitermachen, um Normvolumen zu erhalten.
Die Blende ist für 4Bar und 20°C ausgelegt. In diesem einen Punkt hätte ich auch mein Normvolumen. Jetzt schwwankt aber Temperatur und Druck.

Wie mache ich jetzt weiter?
Kann mir jemand die zusammenhänge erklären?
Wie mache ich das?
Danke im Voraus
poldi007 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige