Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.08.2010, 12:37   #8   Druckbare Version zeigen
lindaar  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
AW: ppm in mg/m3 Umrechnen

Nungut, ob sinnvoll oder nicht Emissionsgrenzwerte in Massenkonzentration oder ppm darzustellen steht hier erstmal nicht zur Diskussion. Halte ppm auch für besser, da volumenunabh, dennoch sind in BimSchV die Grenzen in mg/m³ angegeben.

Zusätzlich halte ich es für falsch meinen Prof nicht zu hinterfragen, denn auch er ist menschlich.

Wenn Sie sich die Rechnung von meinem Prof anschauen (habe sie hier 1 zu 1 kopiert), schein ihnen Schritt 4 plausibel? Ich würde es auch schön finden wenn es so wär, denn dann müsst ich mir keine Gedanken mehr drüber machen. Trotzdem kann ich keinen Grund für Schritt 4 finden. Denn die Massenkonzentration ist für mich nach Schritt 1 auf Norm. Freue mich über jeden möglichen Grund, warum Schritt 4 notwendig ist, kann aber keinen finden.
Wenn ich Ihnen jetzt sage, es wir der Wert für 273 und 1atm benötigt (wie auch nach TA Luft), was würden Sie mir sagen wenn Sie die Rechnung oben sehen?
lindaar ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige