Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.08.2010, 21:13   #4   Druckbare Version zeigen
lindaar  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
AW: ppm in mg/m3 Umrechnen

Was meint ihr denn jetzt? Ist die Rechnung dann falsch?

@wobue: ich bin immer davon ausgegangen das ppm keine "Einheit" irgendeiner Messgröße sei, sondern ein ein Verhältnis. In diesem Fall auf soviel Teile Luft soviel millionstel Teile Schadstoff (ob ml oder Teilchen bei Idealem Gas doch in diesem Fall egal)

Mir wurde nur als Ausgangswert ppm angegben. Aber egal ob sich ppm auf Volumina (also ml/m³) oder Stoffmenge oder Teilchenzahl bezieht, ist es doch bei Idealem Gas nie Temperatur bzw Druck abh, oder? Da es ein Verähltnis darstellt ist es doch ziemlich egal bei welchem Druck bzw Temperatur. Solange ich bei der Umrechnung als Molvolumen das bei Normbedingungen annehme, bin ich dann mit meiner Massenkonzentration auf Norm.

Oder verstehe ich das falsch?

Aus euren Antworten kann ich irgendwie nicht so recht entnehmen ob ihr mir oder meinem Prof zustimmt.

Die Sache ist das ich Übermorgen Klausur schreib und mir ziemlich sicher bin dass so eine Aufgabe dran kommmt. Ich könnts jetzt natürlich so machen wie ers an der Tafel vorgeturnt hat, wenn er aber nurn schlechten Tag hatte und jetzt den anderen (meiner Meinung nach richtigen) Weg erwartet hab ich ein Problem.
lindaar ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige