Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.08.2010, 18:29   #6   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Sicherheitsvorkehrungen

Z. B.: Beim plötzlichen Entspannen des Zuleitungsschlauches wird die Flasche umgestoßen. Der Stopfen fliegt heraus und eine größere Menge brennbarer Flssigkeit entweicht. Gleichzeitig fällt beim Entspannen des Zuleistungsschlauches der nicht kippfrei bzw. der ungesicherte Brenner um und entzündet die brennbare Flüssigkeit. Da schon etwas verdampft ist, gibt es eine Stichflamme.

Durch die Schutzbrille sind zumindest die Augen vor der Flamme geschützt. Dadurch, dass man im Stehen arbeitet, kann man rasch zurücktreten und die unmittelbare Gefahrenzone verlassen.

Dann den Feurlöscher holen und einen Löschversuch unternehmen. Auf Eigensicherung achten.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige