Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.08.2010, 12:50   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: molare Volumenarbeit

ok, dass hab ich jetzt verstanden...
wenn ich das nun in die Formel der molaren Volumenarbeit einsetzte:
Wm=-p*dv*Vm
Wm=-1000hPa * 1 * 24,37 l/mol
erhalte ich Wm=24372,5 (hPa*l)/mol
ist die einheit richttig? oder was für eine einheit hat die molare Volumenarbeit?
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige