Anzeige


Thema: enthalpie
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.08.2010, 11:17   #4   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.864
AW: enthalpie

Zu Frage 1:Ammoniak und HCl,beide Gase,bilden den Feststoff Ammoniumchlorid,d.h.
eine Volumenabnahme.Chlor und Wasserstoff bilden ein Gas unter Beibehaltung von Gesamtanzahl Gasmoleküle,d.h. keine Volumenveränderung.
Als Letztes wird ein flüssiger Kohlenwasserstoff verbrannt,wobei aus 11 Volumenanteilen Edukt 15 Volumenteile Produkt werden(Wasser hier als Wasserdampf),d.h. Volumenzunahme.
Mit der letzten von ehemaliges Mitglied angegeben Formel läßt sich die Arbeit berechnen,wobei T=298 K und R=8,314472 J/mol*K (http://de.wikipedia.org/wiki/Universelle_Gaskonstante ) ist.Für die n werden nur die Stoffmengen der Gase berücksichtigt.Daraus ergibt sich auch das Vorzeichen der Arbeit.Bei Aufgabe 2 benötigt man die Werte für die molaren Schmelz-,bzw. Verdampfungsenthalpien.Diese Werte mal der Stoffmenge ergibt die entsprechende Enthalpie.Für Al ist dies 10,7 kJ/mol * 100g:26,98 g/mol
(http://de.wikipedia.org/wiki/Schmelzw%C3%A4rme ).

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige