Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.08.2010, 18:57   #9   Druckbare Version zeigen
KPC Männlich
Mitglied
Beiträge: 3
Unglücklich AW: Murexid-Wirkung?

Ich würde gerne noch an dieses alte Thema anknüpfen:

Wenn ich nun mit Murexid im ammoniakalischen titriere (EDTA) und sagen wir in diesem Fall Ni
2+-Ionen, dann ist ja die Lösung am Anfang stark gelb. Wenn ich nun titriere, entreisst EDTA dem Murexid die Cu-Ionen. So wie ich das nun verstanden habe, ist das Murexid selber, also nun nicht mehr als Komplex, in ammoniakalischer Lösung violett. Ist das richtig?

Heisst es dann ausserdem, das während der Titration die Lösung eine Mischfarbe aus
gelb (Cu-Murexid-Komplex) und violett (freies, in ammoniakalischer Lösung gelöstes Murexid) annimmt, da ja nun der Murexid-Komplex und das freie, gelöste Murexid nebeneinander vorliegen, solange, bis der ganze Murexidkomplex zu Murexid umgewandelt wurde und sich letztendlich die violette Farbe einstellt?

Wie erkenne ich dann den Endpunkt der Titration? Das ist doch dann kein scharfer Übergang von gelb nach violett?, sondern nur so ein allmähliches Annähern an violett??Wann weiss ich dadurch, wann Schluss ist? Oder hab ich das was falsch verstanden? Hilfe, Panik
KPC ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige