Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.08.2010, 21:20   #2   Druckbare Version zeigen
lappe  
Mitglied
Beiträge: 7
AW: Aufgaben zu Überspannung

also aus der sicht eines physikers(dh so wie ich das schnell beantworten würde ohne mich damit auszukennen):

punkt 1.: die fragen sind nicht eindeutig den die kann man nur beantworten wenn immer die gleiche zeitspanne gemeint ist genübend von dem zeug vorhanden ist und keine sättigung auftrit.

grundsätzlich: strom = ladung/zeit und nachdem das ein ionentransport ist ist das also ein ladungstransprot.

A) wenn ich die spannung verdopple u den strom konstant halte passiert nichts weil ich immernoch in der gleichen zeit die gleiche ladung transprotiere, halte ich allerdings den strom nicht konstant würde sich auch der stromfluss änder u damit die ladungsmenge u damit die stoffmenge u da ich jetzt grundsätzlich nicth davon ausgehe das in allen elektrolyten das omsche gesetzt gilt dh ein linearer zusammenhang zw. strom u spannung besteht kann man diese frage in dem fall nicht beantworten( besteht ein linearer zusammenhang wäre natürlich bei einer spannungsverdoppelung auch eine stromverdoppelung u damit eine produktverdoppelung die folge)

B) wenn man den strom verdoppelt verdoppelt man auch die in der gleichen zeit transportierte ladung und somit auch die stoffmenge...solte also stimmen

vl hilfts ja...
lappe ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige