Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.08.2010, 11:03   #8   Druckbare Version zeigen
Kalomel Männlich
Mitglied
Beiträge: 948
AW: Dieselkraftstoffe

Ich könnte nur vermuten, dass es hier um Raman-Spektroskopie gehen könnte.
Oder um eine Beugungsmethode. Da wären allerdings Flächen kristalliner Elementarzellen interessant, die man in "µ" angeben könnte (Viele Werkstoffingenieure reden z.B. bei Korngrößenverteilungen von "µ" und meinen damit µm). Wenn es um Flächen von kleinen Kristallen oder Elementarzellen geht, dann wäre die Einheit nm vermutlich sinnvoller....

Zitat:
Doch nicht Viskositäten messen, oder?
Warum nicht? Ich halte das für möglich.
__________________
Wissen ist gefährlich, Unwissen die Gefahr!

"Ich bin so glücklich, mein Bester, so ganz in dem Gefühle von ruhigem Dasein versunken, dass meine Kunst darunter leidet. Ich könnte jetzt nicht zeichnen, nicht einen Strich und bin nie ein größerer Maler gewesen als in diesen Augenblicken."
(J.W.Goethe: Die Leiden des jungen Werther)
Kalomel ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige