Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.08.2010, 19:32   #5   Druckbare Version zeigen
Amaterasu-Sun Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 57
AW: Löslichkeits-Mysterium

Ok, dann hat er wohl einfach nicht richtig geschüttelt. Zu deiner Frage:
Das Wasser wird wohl von den Protonen der CH-Ketten protoniert, also zu H3O+-Ionen, die die Lösung sauer werden lassen. PS: Hab manchmal was von Oxoniumionen, manchmal schlicht Protonen und manchmal ( wie unser Lehrer es uns gelehrt hat) von hydroniumionen gehört. Was würden Sie/ Du ( ich weiß ja nicht genau ;-)) am ehesten bejahen?
Also soweit ich weiß, trennen sich die H-Atome ohne ihr Valenzelektron, sind also Protonen, würden aber so nicht existieren können, zu instabil ( hieße doch, dass sie für den Bruchteil ( und was für einen kleinen Bruch;-)) einer Sekunde doch frei vorliegen oder?. Also binden sie sich z.B. an ein Wassermolekül, es folgt die Bildung des Hydronium Moleküls. Was hat es denn nun mit dem Oxoniumion auf sich ?
LG Amaterasu
Amaterasu-Sun ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige