Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.08.2010, 16:42   #1   Druckbare Version zeigen
Amaterasu-Sun Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 57
Löslichkeits-Mysterium

Liebe Community,ich gehe nun in die 11. Klasse Oberstufe und wir sollten im Chemie-LK als Wiederholung am Ende der ersten Stunde sehr simple Versuche zur Löslichkeit verschiedener unbekannter Substanzen machen,um deren Stoffeigenschaft bezüglich Löslichkeit und Polarität festzustellen. Ein Stoff war bekannt, da er sich in der Gebrauchsverpackung befand, nämlich Pflanzenöl!
Alles schön und gut eigentlich, nun haben wir Hexan hinzugegeben, welches sich mit keiner der Flüssigkeiten zuvor mischen ließ. Folglich waren diese polar (z.B Wasser oder eine Saure Lösung war dabei. Aber nun zum Unerklärlichen:
Auch das Öl ließ sich partout nicht mischen und es bildeten sich immer recht schnell wieder Phasen aus. Nun zu meiner Frage: Wir hatten zwar noch nie in Chemie das Thema Öle oder Fette, aber wenn ich mich recht entsinne, müsste es doch aus verschiedenen langen CH-Ketten bestehen, ähnlich wie das Alkan Hexan. Entsprechend müsste es auch unpolar sein, nur Van-der-Waals-Wechselwirkungen aufbauen und sich folglich gut in Hexan lösen.
Bitte helft mir schnell! Es lässt mir einfach keine Ruhe, oder habe ich da einen krassen Denkfehler? Wenn ja, bitte klärt mich auf!
LG Amaterasu
Amaterasu-Sun ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige