Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.08.2010, 13:26   #8   Druckbare Version zeigen
minibip  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 57
AW: Löslichkeit am Beispiel der Sorbinsäure

Hallo!

Nochmals danke für die vielen Antworten.

Ich habe das ganze jetzt so verstanden, ich fasse das mal schnell zusammen:

Die maxmimale Löslichkeit (bei z.B 20 Grad ) verändert sich nicht, wenn ich Sorbinsäure in heißen Zustand löse. Die Lösungsgeschwindigkeit ist allerdings viel größer. Ich kann zwar mehr Sorbinsäure in heißem Wasser lösen, bis die Lösung gesättigt wäre, nur würde der Sorbinsäureanteil, der oberhalb der max Löslichkeitsmenge (bei 20 Grad) liegt, wieder ausfallen.

Die Verwendung von Salzen (Kaliumsorbat) + den Einsatz einer Säure erhöht die Lösungsgeschwindigkeit, da nach der Protonierung die Sorbinsäure sofort in Lösung geht, aber die Löslichkeit an sich nicht.

Gruß
minibip
minibip ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige